Aktuelles

Uferlichter leuchten auch diesen Winter in Bad Neuenahr

Mehrere Szenarien und ein umfassendes Hygienekonzept sind in Arbeit

Die Uferlichter haben sich in den letzten Jahren zu einem festen Bestandteil des weihnachtlichen Geschehens im Ahrtal entwickelt. Dank der vielen ehrenamtlichen Helfer entsteht jedes Jahr eine besondere Lichterstimmung am Ahrufer und im Kurpark, die zahlreiche Menschen von Nah und Fern anzieht. Bereits frühzeitig hat der veranstaltende Verein Uferlichter Kultur e.V. die Weichen gestellt und sich mit der Umsetzung der Uferlichter unter Pandemie-Bedingungen beschäftigt und auch das vorbereitende Sommercamp mit den ehrenamtlichen Helfern umgesetzt.

Der Vorsitzende des Uferlichter Kultur e.V., Christian Lersch, stellt die Zielsetzung dahinter kurz und knapp dar: „Keine Illumination rund um den Kurpark zu haben, ist für mich nicht denkbar. Zur Weihnachtszeit ein dunkles Ahrufer ist für mich persönlich keine Option.“ Frühzeitig wurde daher die Ahrtal und Bad Neuenahr-Ahrweiler Marketing GmbH mit an Bord geholt, um mit einem starken Partner gemeinsam diese einmalige Aktion auch dieses Jahr zu ermöglichen.
Geschäftsführer Christian Senk stellt dabei fest: „Wir haben mit der LebensArt, dem ‚Genuss am Fluss‘-Festival im Sommer sowie zuletzt den WeinLounges gezeigt, dass es gerade im Kurpark Möglichkeiten gibt, auch in diesem Jahr verantwortungsvoll Veranstaltungen umzusetzen. Darauf bauen wir für die Uferlichter auf.“

Die traumhafte Lichterstimmung und Dekoration, die die Uferlichter ausmachen, soll es auf jeden Fall geben. In welcher Form Stände und gastronomische Angebote möglich sein werden, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht absehbar. Die Partner planen mit verschiedenen Szenarien, die je nach Pandemie-Situation der nächsten Wochen genutzt werden könnten. Neben einer Zugangskontrolle zum Park und umfangreichen Hygienemaßnahmen sind dabei auch neue und ausgeweitete Öffnungszeiten angedacht, damit sich die Besucher mehr verteilen können. Der Start der Uferlichter wäre auch in diesem Jahr das Adventswochenende – allerdings bereits donnerstags. Und auch an den folgenden Wochenenden ist geplant, immer von Donnerstag bis Sonntag zu öffnen.

Außerdem sollen die Uferlichter dieses Jahr erstmals bis in den Januar gehen. Am Wochenende der ‚Heiligen drei Könige‘ wären sie das letzte Mal geöffnet. Das kulturelle Rahmenprogramm ist immer ein Herzstück der Uferlichter gewesen. Das findet dieses Jahr – wenn überhaupt - nur eingeschränkt statt – stattdessen würde ein neues Highlight geschaffen: Der neue KlangBrunnen im Kurpark soll zu den Uferlichtern regelmäßig eine eigene kleine Weihnachtsshow vorführen.

Christian Lersch bedankt sich auch explizit bei den zahlreichen Partnern, die die Uferlichter unterstützen und auch die Zusatzaufwände dieses Jahr abfedern. Dabei hebt er insbesondere das Engagement der Ahrtal und Bad Neuenahr-Ahrweiler Marketing GmbH, der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler sowie das dieses Jahr erhöhte Sponsoring der Kreissparkasse Ahrweiler hervor. Aber auch die Unterstützung der langjährigen Partner Volksbank RheinAhrEifel e.G., Elektro Müller, der Werbegemeinschaft Aktivkreis Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. und der zahlreichen Fördermitglieder des Vereins machen dies möglich.


Geplante Termine 2020

2. Adventswochenende 2020
3. - 6. Dezember

3. Adventswochenende 2020
10.-13. Dezember

4. Adventswochenende 2020
17.-20. Dezember

„zwischen den Jahren“
27.-29. Dezember

Im neuen Jahr
2. & 3. Januar

Heilige drei Könige
7.-10. Januar

Die Uferlichter leuchten jeweils von 16 bis ca. 21.30 Uhr und
Sonntags schon früher von 14 bis ca. 21.30 Uhr im Kurpark von Bad Neuenahr